Startseite » Teegeplauder » Cuppabox September #5

Cuppabox September #5

Die Cuppabox im September wurde bereits als etwas ganz besonderes angekündigt, sollte sie doch statt den üblichen 3x30g diesmal 3x50g Tee enthalten. Nachdem die letzte Box für mich eher eine Enttäuschung war, hoffte ich also jetzt darauf, dass mir die neue Box besser gefallen würde.

Mit dieser Box gibt es zum ersten Mal Tee von Cuppabox selbst und ich habe mich wirklich sehr über meine Auswahl gefreut.

Was mir gleich positiv aufgefallen ist, war die Tatsache, dass der Tee schon sehr, sehr, sehr gut gerochen hat, als ich die Box überhaupt erst aufgemacht hat. Vermutlich war das eine Mischung aus allen drei Sorten:

  • Früchtetee: 50g Cuppabox Wohlfühltee
  • Früchtetee: 50g Cuppabox Fruchtwunder
  • Rooibostee: 50g Cuppabox Rotissimo

Außerdem:

  • Probe: Florapharm Bio Maracuja Orange
  • Probe: Florapharm Bio Kräutertee Traumfigur

Der Früchtetee Wohlfühltee war auch der erste, den ich aus der Box probiert habe. Ich habe hier ja schon öfter erwähnt, dass ich eigentlich keinen Apfeltee mag – und Fruchtwunder ist eigentlich ziemlich .. apfelig, zumindest, wenn man sich die Zutatenliste anguckt. Irgendwie ist es auch, wie immer, wenn ich mit „Eigentlich mag ich ja dies und das nicht ..“, anfange, denn „Fruchtwunder“ schmeckt mir eigentlich auch schon wieder ziemlich gut. Vielleicht hab ich nur einfach irgendwann mal einen Apfeltee getrunken, der mir nicht geschmeckt hat und das war eine Ausnahme .. ja, vielleicht war das wirklich so.

Aufgebrüht hat der Tee eine sehr schöne, gelbe Farbe und die verschiedenen (Apfel-)Bestandteile sind folgende: Apfelstücke, Hagebuttenschalen, weiße Hibiskusblüten, Rosmarin, Apfelecken, Apfel-Pommes, süße Brombeerblätter, natürliches Aroma, Zitronenverbene, Ingwer, Rosa Pfeffer und Saflorblütenblätter.

Der zweite Früchtetee Fruchtwunder, ist ein bisschen blasser in seiner Farbabgabe, als „Fruchtwunder“. Dafür zeigt sich hier mal wieder, was ich bei meiner ersten Cuppabox Anfang des Jahres so toll fand: man sieht dem Tee ganz deutlich an, was da eigentlich drin ist. Sogar die getrockneten Karottenscheiben sind da gut zu erkennen. Auch dieser Tee schmeckt mir persönlich aber auch einfach sehr gut und besteht aus: Apfelstücke, Karottenstücke, Karottenscheiben, Hagebuttenschalen, Pfirsischstücke mit Trennmittel Reismehl, natürliches Aroma, Sonnenblumenblütenblätter, Lemongras und Pfirsischstücke.

Last but not least ist da noch der Rooibostee Rotissimo, der endlich mal den Himbeergeschmack hat, der mir schon in der letzten Box versprochen wurde. Damit ist er auch ganz klar mein Favorit, auch wenn mich dieses Mal alle drei Tees klar überzeugen konnten.

„Rotissimo“ ist aber auch genau die richtige Namenswahl, weil der Tee eine tiefrote Farbe hat, eher wie ein Früchtetee – ist man doch von Rooibos eher eine eher goldene Farbe gewohnt. Vermutlich liegt es aber auch hier an den Inhalten: Grüner Rooibusch-Tee, Rote Bete-Stücke, Hibiskusblüten, Apfelstücke, natürliches Aroma, Himbeerstücke, Rosenblütenblätter und Himbeeren.

Alles in allem bin ich mit dieser Cuppabox sehr zufrieden. Was mich gleich noch zufriedener macht ist die Tatsache, dass diese Tees ständig nachzubestellen sind. Dieses Angebot werde ich sicherlich wahrnehmen, wenn die drei Tees erst einmal leer sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s