Startseite » kocht » Gekocht: Rote-Bete-Möhren Salat

Gekocht: Rote-Bete-Möhren Salat

Die Tage hab ich mal wieder gekocht und auch diesmal hat es das ganze auf den Blog geschafft. Meiner Meinung nach ist das ganze noch ein bisschen einfacher, als die Pasta vom letzten Mal und deshalb auch schnell die Zutatenliste.

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 kleine Knollen Rote Bete
  • 2-3 Möhren
  • 1 kleiner Kopf Eisbergsalat
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 90g Schafskäse

Damit ihr das schlimmste schon einmal hinter euch habt, fangt ihr gleich mit der Roten Bete an. Am besten gleich Einweghandschuhe anziehen, weil die Hände sich sonst auch nett rot verfärben. Die Knollen werden gewaschen, geschält und dann auf einer Kastenreibe in eine Schüssel gerieben. Das nimmt auch eigentlich schon die meiste Zeit in Anspruch und wenn ihr vielleicht nicht so geübt darin seid – wie ich zum Beispiel – kann es gegen Ende auch in den Fingern wehtun. Und ich meine das nicht aus Gründen von Blut.

Genauso verfahrt ihr auch mit den Möhren. In die Schüssel mit der Rote Bete-Möhren-Mischung kommt zusätzlich der Saft einer halben Zitrone.

Weiter geht es dann auch schon mit dem Eisbergsalat. Der wird einfach kurz abgewaschen, die beiden großen äußersten Blätter werden entfernt und der Salat wird in mundgerechte Stücke zerrupft. So kann er auch schon gleich in die Schüssel wandern.

Für das Dressing gebt ihr den Saft einer halben Zitrone, den Honig, Öl, Salz und Pfeffer zusammen. Das nun noch über den Salat gießen, gut untereinander vermengen und den Schafskäse oben drauf verteilen und fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s