Startseite » backt » Für Schokoladenfanatiker: Schoko-Scones

Für Schokoladenfanatiker: Schoko-Scones

Vor ein paar Tagen habe ich euch das Rezept zu den Original Irish Scones gezeigt. Weil ich selbst aber nicht der größte Fan von Rosinen (oder Sultaninen) bin, habe ich mir auch noch eins mit Schokoladentropfen als Variation herausgesucht.

Zu finden ist das ganze wieder bei Chefkoch.

Zutaten (für ca. 9 Scones)

  • 225g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 60g Butter (oder Margarine)
  • 1 EL Zucker
  • 50g Schokolade
  • 150ml Milch

Hier werden zunächst Mehl und Backpulver gemischt und in eine große Schüssel gesiebt. Danach wird die Butter eingeknetet – auch hier kann man das ganze natürlich wieder mit den Händen machen, ich habe wieder die Knethaken favorisiert. Zucker, Schokolade und Milch dazugeben und gut verrühren oder verkneten. Bei der Schokolade könnt ihr gerne, wie im Rezept bei Chefkoch, Schokotropfen nehmen, es geht aber natürlich auch jegliche andere Form von Schokolade. Weil ich weder Tropfen, noch Kuvertüre parat hatte, hab ich normale Blockschokolade genommen und einfach klein gehackt und in den Teig gegeben.

Wenn ihr mit dem Teig genauso vorgehen wollt, wie das Rezept es sagt, solltet ihr an dieser Stelle aufhören zu lesen, weil ich mir da was anderes überlegt habe. Naja, eigentlich hatte ich nur keine Lust darauf, dass der Teig auf der Arbeitsfläche klebt und mich in den Wahnsinn treibt …

Ich habe das ganze, wie schon die letzten Scones, in Muffinformen gepackt. Wenn ihr das genauso machen wollt, müsst ihr je nach Teigkonsistenz noch mehr Milch dazugeben.

Die gefüllten Muffinformen habe ich dann bei 150°C ungefähr 12 Minuten gebacken, allerdings würde ich sie wohl ein bisschen länger drin lassen, sollte ich sie nochmal backen. Laut Rezept sollen sie allerdings auch bei 220°C Ober- & Unterhitze gebacken werden. Ich vertraue dem Backofen bei so hohen Temperaturen aber nicht wirklich.

Aber gleicher Tipp, wie beim letzten Mal: Einfach mit einer Nadel hineinstechen und sehen, ob noch Teig daran kleben bleibt.

Ein Foto habe ich diesmal irgendwie nicht geschafft, weil das ganze so schnell weggegessen war … heißt aber, dass ich das ganze wohl auf jeden Fall noch einmal machen werde und dann wird ein Foto nachgereicht!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter backt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s